Beiträge

Die Operation ist überstanden

Die Operation ist überstanden, Ich bin aufgewacht ohne schmerz. Meine unerträglichen Kopfschmerzen durch das schrumpfende Auge waren sofort weg. Meine Gesichtshälfte plus mein Kopf waren Betäubt, ca 5 Std nach der Operation. Heute ist der 01.06.17 ein Tag nach der Operation und es fühlt sich nur an als hätte ich ein Sandkorn im Auge. Ich habe mich vorher selber so verrückt gemacht, weil ich Angst vor den Schmerzen hatte und nun muss ich schon ein wenig lachen da ich gar keine habe. Mit so vielen habe ich geredet um mir die Angst zu nehmen und jetzt ist bei mir alles anders gekommen. Mein Auge juckt ein wenig und es wird 3 mal täglich mit Antibiotika getropft. Heute bei der Visite hat Dr . Merit und Frau Prof. Besch mir erklärt das 70% der Gefäße gut angegangen sind und wenn das alles stabil bleibt das es gut aussieht. Da ich ja keine normale Plombe bekommen habe, sondern mein eig fett ist natürlich auch hier die Angst das es schrumpfen könnte und die Operation noch mal gemacht werden muss. Das Fett wurde aus meinem Po entnommen und eine Plombe daraus geformt. Ich kann nur allen anderen Betroffenen raten diese Operation durchzuführen, wenn sie unter einem Schimpfendes Auge leiden und sowieso Blind sind. Ich habe keine Schmerzen, na gut ich sehe jetzt ein wenig demoliert aus aber ich habe Lebensqualität zurückbekommen.

Die Augen Operation / Dermis Fett

 

Es wird aus meinem Po eine Fett Plombe gebaut und in mein Auge vernäht. Hierbei versuchen die Ärzte das mein Fett das Auge mit Gefäßen ernährt. Wenn das nicht ausreicht entnehmen sie noch Mundschleimhaut im Mund und setzen es mir auch in das Auge. Meine Augenhöhle ist komplett verätzt und vernarbt was es schwierig macht später eine Prothetik einzusetzen. Ich hatte gefragt was passiert wenn meine Auge keine Schale verträgt durch das Narbengewebe ? Naja dann bleibt es leer . Ich glaube alles ist besser als 24 Std diesen Schmerz ertragen zu müssen. Und jetzt ist ein Zeitpunkt wo ich meinem Ex Daniel Flory nur noch alles schlechte wünschen kann.

 

Der Morgen vor der op

 

Gestern fand das Vorgespräch statt , es war unerträglich , sie hatten überlegt das Auge nicht zu  Operieren da auch der Arzt prof. James Merit aus der USA bedenken hat. Frau Prof Besch fragte mich was ich für Erwartungen hätte an die Ärzte. Geht es mir hierbei um den Schmerz oder die Optik . Ich fing draußen mega an zu weinen da ich so eine Angst hatte wieder weggeschickt zu werden . Die können mir nichts versprechen, aber sie machen die Op . Ich habe extreme schmerzen gerade da sie natürlich das Auge sich anschauen mussten und jetzt wieder mein Augendruck nicht stimmt. Vielleicht sogar gut so dann ruft mir noch mal in den Sinn das die Operation unbedingt erforderlich ist. Ich bin zurzeit sehr Müde und erschöpft, die Aufregung, Angst und Schmerz machen mich total fertig .  Heute den 31.5.2017 um 13 Uhr ist die OP angesetzt.

 

Wünscht mir glück

 

 

Die Augen Operation / Entnahme

Heute ist der 18.05.1017 , der Tag rückt immer näher . Meine Augenoperation findet am 31.05.17 in Tübingen statt. Die Belastung ist groß, denn ich habe Angst vor den Schmerz der kommt und vor mir selbst. Die Frage ist komme ich damit klar nur noch ein Auge zu besitzen? Es ist wieder eine riesen Verwandlung, wieder entferne ich mich weiter von der alten Vanessa die es eins gab. Ich fühle mich als würde ich eine Verwandlung durch machen. Als würde ich mich aktiv dazu entschließen nicht mehr so auszusehen wie früher. Doch mir bleibt doch keine andere Wahl. Ich muss diese Verwandlung so hin nehmen, egal ob es mir gefällt oder nicht. Ich freue mich das es endlich los geht und der Schmerz den ich alltäglich ertragen muss, verschwindet. Ich habe einen jungen Mann kennengelernt, er hat auch nur ein Auge. Er trägt eine Prothese und man sieht es wirklich nicht das es falsch ist . Aber ist man nicht immer toleranter zu anderen als zu sich selbst? Ihn fand ich, als er das Auge entnahm um es mir zu zeigen, hübscher als mit Auge. Ich hoffe das ich mir mit der Zeit genauso gut gefalle, da ich mich entschloss eine schwarze Schale in mein Auge zu setzen. Ich werde immer skurril aussehen. Natürlich ist wieder die Angst da ob auch ein anderer Mann mich so Akzeptieren kann. Die Ängste sind immer da sobald wieder eine große Veränderung ansteht.