Beiträge

Die Augen Operation / Dermis Fett

 

Es wird aus meinem Po eine Fett Plombe gebaut und in mein Auge vernäht. Hierbei versuchen die Ärzte das mein Fett das Auge mit Gefäßen ernährt. Wenn das nicht ausreicht entnehmen sie noch Mundschleimhaut im Mund und setzen es mir auch in das Auge. Meine Augenhöhle ist komplett verätzt und vernarbt was es schwierig macht später eine Prothetik einzusetzen. Ich hatte gefragt was passiert wenn meine Auge keine Schale verträgt durch das Narbengewebe ? Naja dann bleibt es leer . Ich glaube alles ist besser als 24 Std diesen Schmerz ertragen zu müssen. Und jetzt ist ein Zeitpunkt wo ich meinem Ex Daniel Flory nur noch alles schlechte wünschen kann.

 

Der Morgen vor der op

 

Gestern fand das Vorgespräch statt , es war unerträglich , sie hatten überlegt das Auge nicht zu  Operieren da auch der Arzt prof. James Merit aus der USA bedenken hat. Frau Prof Besch fragte mich was ich für Erwartungen hätte an die Ärzte. Geht es mir hierbei um den Schmerz oder die Optik . Ich fing draußen mega an zu weinen da ich so eine Angst hatte wieder weggeschickt zu werden . Die können mir nichts versprechen, aber sie machen die Op . Ich habe extreme schmerzen gerade da sie natürlich das Auge sich anschauen mussten und jetzt wieder mein Augendruck nicht stimmt. Vielleicht sogar gut so dann ruft mir noch mal in den Sinn das die Operation unbedingt erforderlich ist. Ich bin zurzeit sehr Müde und erschöpft, die Aufregung, Angst und Schmerz machen mich total fertig .  Heute den 31.5.2017 um 13 Uhr ist die OP angesetzt.

 

Wünscht mir glück

 

 

Kölner treff – WDR 26.05.17 um 22:00 Uhr

 

 

Am 23.05.17 geht es los nach Köln, ich wurde eingeladen zum Kölner Treff auf dem WDR. Ich bin schon ganz aufgeregt den ich werde viele Interessante und bekannte Menschen kennen lernen und treffen. Matze Knop kenne ich noch aus meiner Kindheit mit seinem Song „ Super Richi“ . Eva Padberg ist auch da , ich bin so aufgeregt. Am 26.05.17 wird es ausgestrahlt um 22:00 -23:30 Uhr auf dem Sender WDR.

 

 

Bin auf der Website schon angekündigt.

Kölner treff – WDR- Website 

Die Closer

Heute bin ich in der Closer zu sehen 🙂

Hier für euch das Interview

CL_RL_Vanessa

Die Kompression

Grundsätzlich ist die Kompressionskleidung dafür da, dass die Narben runtergedrückt werden, bei der Silikon Kompression gibt es zusätzlich noch eine rück fettende Wirkung, so dass die Narben geschmeidig bleiben. Dadurch das man darunter Schwitzt wärmt es zum Teil auch.Die Kleidung sollte man  8-10 std am Tag tragen. Ich trug sie immer nur zur Nacht, somit hatte ich meine 8 Std voll. Ich höre immer wieder, dass Betroffene diese auf Rat der Ärzte 23 Std am Tag getragen haben, für mich unvorstellbar.Die Braune Kleidung trug ich nie, diese ist einfach zu bedrückend und der Juckreiz war enorm. Ich tendiere immer zur Silikon Kompression, die wird meist in der Reha angefertigt.

 

Es ist viel passiert


Stand: 03/16                                              Stand: 03/17

Unglaublich wie sich die Haut in einem Jahr verändert hat.

Intensivstation 71

Heute war es ein ganz besonderer Tag für mich, ich bekam die Möglichkeit noch mal auf die Intensivstation 71 zu gehen. Wir drehten da für meine Dokumentation – Menschen hautnah

Zuerst hatte ich total Angst, weil ich selbst nicht wusste wie ich darauf reagieren würde das alles noch einmal zu sehen und zu erleben.

Ist alles so wie ich es noch in Erinnerung hatte oder doch ganz anders?

Schon beim Eintreten in der Schleuse, da wo man sich umzieht ( Blaues Hemd, b

laue Hose gesonderte schuhe) war ich aufgeregt und voller Erwartungen an mich selbst.

Kann ich mich noch an alles Erinnern und das auch richtig, die Töne die die Geräte von sich geben bei einem Notfall oder nicht Rundläufen einer Herzfrequenz, hören sie sich so an wie in meinen Erinnerungen oder hat sich da etwas mit meiner Fantasie gemischt.

Als ich den Flur der Station 71 betreten durfte viel mir sofort der Geruch auf, schwer zu beschreiben.

Eine Mischung aus Desinfektionsmittel und einem leicht süßlichen aber nicht zu dominanten Geruch.

Dieser Duft der Station ist ein ganz besonderer und brachte mich zum Weinen, 1000 Erinnerung aus der intensiv Zeit brachen ein wie ein Blitz. Unkontrolliert waren es 100 Bilder die vor mir wie ein Film abliefen. Die Gefühle überkamen mich und ich wusste nicht genau damit umzugehen. Ich sah links die 6 Gläsernen Kästen in dem Verbrennungsopfer liegen, nur ein Raum war Frei, MEINER Raum 4.

Ich sah von außen rein, und sah mich selbst daliegen. Ich stellte mir vor ,wie ich da lag, regungslos, wie genau die anderen verbrannten hier auf der Station 71 der MHH. Das Atem Signal ging los in einem Zimmer und ich wurde wieder in die Zeit zurück versetzt ( TÜTÜTÜTÜTÜÜÜÜ  TÜTÜTÜTÜTÜ.ÜÜÜ )Ein hoher schriller Ton, diese Melodie höre ich manche Nächte immer noch.

Heute als ich als nicht Patientin da war, wurde mir klar wie hektisch doch alles hier draußen zu geht. Immer läuft einer hin und her um Injektionslösungen zu holen, riesige Tupfer oder sogar große aufgezogenen Spritzen mit verschiedenen Flüssigkeiten. Aber mit Rückblick als Patient, sie dir eine Ruhe und Gelassenheit rüberbringen ist bemerkenswert. Die Schwestern auf Station 71 verdienen besondere Anerkennung. Diese Sensible Art und Weise dir als Betroffene das Gefühl zu übermitteln, sie würde nur für dich den ganzen Tag Zeit haben und sich mit dir beschäftigen damit es dir so schnell wie möglich wieder gut geht, aber wenn sie den Glas Kasten verlassen, sie an Hundert Sachen gleichzeitig tun und denken müssen, ist eine Leistung die mein vollster Respekt verdient.

Ich möchte mit diesem Text, den Schwestern auf der Station 71, Danke sagen.

Ihr seid die wahren Helden.

 

Die Schleuse : Station 71 von Univ. Prof. Dr. med. Peter M. Vogt

Artikel in der Lea

Am 29.03.2017 erschien ein Artikel über uns.

 Artikel in der Lea von Vanessa Muenstermann und Ausgezeichnet-ev

Auftritt beim WDR daheim+unterwegs

Gestern war ich in Köl n beim WDR für das Format daheim + unterwegs.

Ein ganz tolles Junges und nettes Team. Die Moderatorin Eva Assmann ist eine tolle Persönlichkeit und auch hinter der Bühne eine mitfühlende, sensible Person die einen die Aufregung durch Ihre freundliche, selbstbewusste Art nehmen kann und dieses selbstsichere Gefühl spring auf einen über.

Die Damen bei der Maske waren sehr lieb und das Thema mit meinen Problem Haaren sofort erkannt. Ich befolgte Ihren Rat, meine Kaputten Haare abzuschneiden damit es viel gesünder aussieht, im Nachhinein haben sie recht ich fühle mich sichtlich wohler. Leider waren meine Haare durch das viele blondieren verbrannt. Aber aus Fehlern lernt man bekanntlich.

Nicht nur das das Gespräch auf der Bühne ein sehr intensives war, die Kirsche auf der Sahnehaube war auch, dass ich Zwei von der Kelly Familie treffen durfte.

Sie Sangen hinter der Bühne für eine Dame, die Ihrer Partnerin dieses Ständchen zum Geburtstag schenken wollte. Ohne lange zu diskutieren, fragten Sie die Dame wie ihre Partnerin Heißt und legten schon ein A capella hin. Ich bekam sofort Gänsehaut.

Ihr habt den Besuch beim WDR verpasst ? Hier könnt Ihr euch den anschauen : Auftritt bei daheim+unterwegs vom 30.03.2017